Rauf an die Elbe – Cuxhaven im Herbst

Wer mal wieder in Cuxhaven unterwegs ist, sollte die letzten goldenen Herbsttage unbedingt mit einer Tour zu den Seehundbänken verbinden.

Cuxhaven Ausflug zu Seehundbänken

Direkt an der alten Liebe gelegen, kann man hier eines der Fahrgastschiffe wählen, die regelmäßig zu den Seehunden rausfahren. Wer sich bei einem guten Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee etwas stärken möchte, der kann dies gleich vor Ort und an der Alten Liebe erledigen. Auch schöne Souvenirgeschäfte gibt es dort. Hier kann man die kultigen Seemöwen kaufen, die sich auf jedem Tisch daheim gut machen.

Cuxhavener Deich Lenkdrachen GebietWer lieber etwas mehr Action möchte, der kann sich bei der steifen Brise, die jeden Tag am Deich herrscht, mit einem Lenkdrachen amüsieren oder eine Radwanderung entlang des Cuxhavener Deichs machen. Gute Küche erwartet einen überall. Direkt hinterm Deich liegt der eindrucksvolle „Deichgraf“ – hier kann man nicht nur herrlich auf die Schiffe draußen auf der Elbe blicken, sondern auch gleich noch richtig gut essen.

Auch besondere Veranstaltungen warten auf den geneigten Besucher in Cuxhaven. So kann man sich bei einer Führung das Schloss „Ritzebüttel“ anschauen oder im Kurpark bei der Fütterung der Pinguine beiwohnen. Auch den Alten Hafen in Cuxhaven kann man bei einer entspannten Führung genießen. In der Max-Koch-Sternwarte kann man, sofern die Witterung mitspielt, Vorträge zur Astronomie hören und im Anschluss einen Blick in die Milchstraße werfen – wer weiß, vielleicht schaut gerade jemand zurück! Ganz in der Nähe, in Ihlienworth, findet auch der Landfrauenmarkt statt. Hier kann man Norddeutschland pur erleben.

Schloss RitzebüttelWer lieber Kunst erleben möchte, der sollte im November beim Schloss Ritzebüttel einkehren. Dort findet die Veranstaltung „Kunsthandwerk und Design“ statt. Hier präsentierten Kunsthandwerker zeitgenössisches Design. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein „Bürger für das Schloss Ritzebüttel e.V.“