DÖSE – DUHNEN – SAHLENBURG

dose-duhnen-sahlenburg0Im Cuxhavener Kurteil Döse direkt an der Mündung der Elbe in die Nordsee, steht das Wahrzeichen der Stadt, die Kugelbake. Das Seezeichen aus Holz war früher letzte Möglichkeit für die Nautiker, einen genauen Ort in die Karte einzutragen oder die Kugelbake als Ansteuerungspunkt zu nehmen.

Das Fort Kugelbake, eine historische Wehranlage aus Ziegelsteinen, erbaut von 1869 bis 1879 liegt auf einer Anhöhe landeinwärts. Im Cuxhavener Kurpark in Döse warten Seehunde, Pinguine und zahlreiche Vögel im Freigelände und in den Volieren auf Besucher.

Auf dem großen Kinderspielplatz der Anlage können sich die „Kleinen“ richtig austoben. Der Döser Sandstrand bietet die Gelegenheit sich zu sonnen, zu schwimmen oder im Watt zu wandern ohne die „dicken Pötte“ auf der Elbe aus den Augen zu lassen. Bei Ebbe bietet das Freibad Steinmarne Abkühlung.

Der Kurteil Duhnen ist der quirlige Mittelpunkt des Tourismus in Cuxhaven. Hier finden sich Unterkünfte vom Privatzimmer bis zum Fünf-Sterne-Hotel. Im Bereich der Gastronomie können alle Wünsche der Gäste in Erfüllung gehen.
dose-duhnen-sahlenburg2aZahlreiche kleine Geschäfte warten auf ihre Kunden. Neben dem gepflegten Sandstrand gehört das Wellness- und Erlebnisbad „Ahoi“ mit Schwimmbad, Kinderbecken und Sauna zum Urlaub in Duhnen. Beim jährlichen Duhner Wattrennen müssen die Touristen das Watt für schnelle Galopper und Traber räumen. Zum Pferdesport Festival auf dem Meeresboden kommen zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland. Selbst Neptun und sein Gefolge sind an diesem Tag in Duhnen zu Gast.

Der Kurteil Sahlenburg kann neben dem Strand mit dem Wernerwald, dem dort gelegenen Finkenmoor und einem beheizten Waldfreibad aufwarten.

dose-duhnen-sahlenburg1Von allen drei Kurteilen aus werden geführte Wattwanderungen angeboten. Die Wattführer bieten Sicherheit im Naturschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer und haben zahlreiche Informationen zu Fauna und Flora parat.

Außerdem können die Experten viele schöne Geschichten erzählen, die nicht immer nur Seemannsgarn sind. Das Watt und die Strände Cuxhavens sind besonders beliebt, weil das Wasser flach und das Watt fest und so weit ist, dass sich in Duhnen sogar einige FKK-Anhänger finden.

Die Insel Neuwerk vor den Cuxhavener Stränden kann zu Fuß, mit dem Wattwagen oder dem Schiff besucht werden. Informationnen dazu und die Wattlaufzeiten geben die Tourist-Informationen.

dose-duhnen-sahlenburg2

FREIZEITMÖGLICHKEITEN RUND UM CUXHAVEN

Für eine steigende Zahl von Touristen liegt das Glück der Erde wirklich auf dem Rücken der Pferde. Das Cuxland bietet Reitmöglichkeiten im Bereich des Wernerwaldes im Kurteil Sahlenburg oder in der weitläufigen Küstenheide im Ortsteil Altenwalde. Das Gelände dort war ein ehemaliger Truppenübungsplatz und ist heute ein Naturschutzgebiet.

Einmalig ist die Chance bei Ebbe vor Cuxhaven auf dem Meeresboden dahin zu galoppieren oder mit dem Pferd zur vorgelagerten Insel Neuwerk zu traben. Weil der Pflegeaufwand für die Reitwege hoch ist, muss eine Vignette erworben werden.

FreizeitDiverse Reiterhöfe des Cuxlandes bieten die Möglichkeit zum Ausritt oder ein Pferd unterzustellen. Immer häufiger wird von passionierten Reitern die Gelegenheit genutzt, zusammen mit dem eigenen Pferd Urlaub an der Nordseeküste bei Cuxhaven zu machen. Ebenfalls im Sattel, aber mit einem „Drahtesel“ zwischen den Beinen kommt der Urlauber am besten voran. Ein dichtes, gut ausgebautes und gut gekennzeichnetes Radwegenetz lässt kaum Wünsche offen.

So lässt sich Cuxhaven selbst sehr gut entdecken und ein „Ritt“ durch die Kurteile der Stadt und die Nachbargemeinden wird zum sportlichen Vergnügen, das zusammen mit der gesunden Luft, dem ganzen Körper gut tut. Danach schmecken frischer Fisch und ein Erfrischungsgetränk gleich doppelt so lecker.

Fahrräder können an vielen Stellen ausgeliehen werden, Informationen rund um das Fahrrad liefert der ADFC im Radler Treffpunkt und Infoladen in Cuxhaven, Große Hardewiek 7.

Etwas ruhiger aber genauso aufregend ist eine Fahrt mit einem der an der „Alten Liebe“ liegenden Schiffe zu den Seehundsbänken oder nach Neuwerk. Wer gerne auf große Fahrt gehen möchte, kann mit dem Schiff nach Helgoland schippern. Weitere Boote bieten Hafenrundfahrten und kleinere Touren auf der Elbe an. Die Insel Neuwerk ist bei Ebbe auch zu Fuß zu erreichen.

In Gesellschaft mit anderen und dem sicheren Gefühl einen erfahrenen Wattführer dabeizuhaben, ist das Erlebnis am schönsten. Vergnügen und Erholung verspricht das Ahoi-Erlebnisbad in Duhnen. Ob es der Wasserspaß im 28 Grad warmen Meerwasser, ein entspannender Saunagang oder ein Besuch im Thalasso- und Wellnesszentrum werden soll, muss jeder für sich entscheiden.

AeronauticumNeben dem Fischereimuseum in Cuxhaven ist das „Deutsche Luftschiff-und Marinefliegermuseum „Aeronautikum“ in Nordholz ein Programmpunkt, den ein Tourist besuchen sollte. Im Nordholzer Museum, an historischer Stelle, erhalten die Besucher einen Blick in die Entwicklung der Luftschiffe, lernen die genialen Konstrukteure kennen und erfahren von militärischen Einsätzen in der Nordsee und zivilen Weltreisen der „fliegenden Zigarren“. Im Außengelände stehen 17 Flugzeuge, Helikopter und andere Exponate.